Christof Böhne

Home/Christof Böhne
Christof Böhne 2017-08-30T17:01:13+00:00

Mein steiniger Weg zum Erfolg

1969 wurde ich als drittes von vier Kindern geboren, unsere Mutter war Hausfrau, der Vater Postbote. In der Grundschule war ich ein sehr schwacher Schüler, wild und unkonzentriert. Heute würde ich vermutlich als ADHS-Kind eingestuft. In Mathe schaffte ich die Note 2, in Deutsch stand eine 6 auf dem Zeugnis. Nach Überlegungen der Lehrerin, mich auf eine Förderschule zu versetzen, nahm ich schließlich doch noch die Hürde zur Hauptschule.

Zu meinem Glück erkannte der Klassenlehrer der Hauptschule die Problematik und förderte mich entsprechend dem Motto „fordern und fördern“. So gelang mir sogar der Aufschwung zum Klassenbesten und ich wurde zum Klassensprecher gewählt. Nach dem Hauptschulabschluss machte ich bei der Firma Hensel eine Berufsausbildung zum Werkzeugmacher, die ich mit der Note 2 abschloss.

Von 1989-1995 war ich bei der Firma Brill+Adloff als Werkzeugmacher angestellt. Während dieser Zeit begann ich privat mit dem Hausbau.

Bei der Firma Karl Fischer Maschinenbau konnte ich 1995 schließlich eine Weiterbildung zum Zerspanungsmechaniker mit der Fachrichtung Fräsen absolvieren und war dort bis Ende 2000 beschäftigt. Gleichzeitig startete ich 1999 mit der Meisterschule.

Am 1.1.2001 gründete ich zusammen mit meinem Geschäftspartner die Firma böhne+poggel. Im April trennte ich mich von meiner langjährigen privaten Beziehung, begann im Mai eine neue Beziehung und absolvierte Mitte des Jahres die Meisterprüfung. Ende 2001 kommt es zum Burn Out.

Trotz allem expandierte böhne+poggel und 2004 wird eine erste eigene Halle gebaut, 2012 eine weitere. 2008 wurde ich Vater von Zwillingen. 2014 kam es nach langwierigen Schwierigkeiten zum Bruch mit dem Geschäftspartner und wir trennten uns freundschaftlich.

Am 1.1.2015 wurde aus böhne+poggel b+p, und ich seitdem alleiniger Geschäftsführer.

Christof Böhne

Geb. 1969, verheiratet 2 Kinder, Geschäftsführer b+p GmbH und Motivationstrainer